News

 
 

Alle Tickets sind verkauft


11.Runde Oberönz-Niederönz A/10.Runde Hindelbank-Zollikofen A

Rabenschwarzer Tag für beide Teams. Die A-Mannschaft kassiert durch ein Geschoss ins Feld 10 die erste Nummer in der diesjährigen Meisterschaft und die B-Mannschaft musste sich gar zwei Nummern schreiben lassen. Nebst der Nummern liess auch die Schlagleistung zu wünschen übrig und so mussten beide Teams ohne Punkte nach Hause fahren. Positiv ist sicherlich das trotz der Niederlage, die B-Mannschaft den Ligaerhalt geschafft hat.

10.Runde Hettiswil-Eintracht A / 9.Runde Langnau-Berge

Bei starkem Gegenwind und schwierigen Sichtverhältnissen gewinnen wir mit einer soliden Leistung. Vor allem im zweiten Umgang zeigten wir im Ries eine kämpferische Leistung und verdienten uns so die 4 Punkte. Mit sehr starken 76 Punkten gewinnt Aerni Michael die 26 Rangpunkte vor den drei punktgleichen Leibundgut Daniel, Scheidegger Sandro und Roos Marco mit 68 Punkten.

Die B-Mannschaft gewinnt ihr Spiel trotz 4 Nummern gegen die Gäste aus Langnau, welche sich 5 Nummern schreiben lasssen mussten. Die Schlagleistung war nicht gut. Einer der wenigen, der zu überzeugen wusste war Kunz Nick mit 62 Punkten.


9.Runde Rüedisbach/8.Runde Sinneringen-Vechigen

Bei guten Bedingungen gewinnen wir gegen Rüedisbach deutlich mit über 200 Punkten mehr. Mit einer guten Schlag- wie auch Riesleistung, verdienten wir uns diesen Sieg. Da unser erster Verfolger aus Balzenwil ihr Spiel verlor, sind wir nach diesem Spiel wieder alleiniger Leader. Aerni Michael überzeugte mit 88 Punkten und gewann die 26 Rangpunkte.

Die B-Mannschaft verlor ihr Spiel auswärts gegen Sinneringen-Vechigen wegen 2 Nummen. Dank der besseren Schlagleistung konnte immerhin noch 1 Punkt gewonnen werden. Einmal mehr war Gerhard Fredi der beste Mättenwiler mit 71 Punkten.


8.Runde Gerlafingen-Zielebach A/ 7.Runde Biberist-Dorf

Gegen Gerlafingen-Zielebach mussten wir uns nach Punkten zum ersten Mal diese Saison geschlagen geben. Die Gastgeber verdienten sich den Sieg mit einer starken Leistung. Wir hatten vor allem im ersten Umgang zu viele  Fehlstreiche. Trotz der Niederlage bleiben wir an der Spitze der Tabelle. Leibundgut Daniel und Gerhard Marcel waren mit 81 Punkten die besten Mättenwiler. Roos Marco folgte ihnen mit 80 Punkten.

Die B-Mannschaft gewinnt Dank einer Nummer von Biberist-Dorf mit einer guten Leistung 4 Punkte. Gerhard Fredi gewinnt erneut die 26 Rangpunkte mit guten 65 Punkten.


7. Runde BAlzenwil A/ 6. Runde Gammen

Sieg im Spitzenkampf gegen Balzenwil A. Bei zähen Bedingungen zeigen wir eine starke Leistung und gewinnen deutlich gegen unsere Nachbarn aus Balzenwil. Im ersten Umgang musste im Feld 6 und im zweiten im Feld 9, zwei schwierige Nousse entschärft werden. Mit 77 Punkten gewinnt Leibundgut Daniel die 26 Rangpunkte. Gerhard Timon (76) und Aerni Michael (74) komplettierten die Top 3 der Mättenwiler. Mit diesem Sieg sind wir nun alleiniger Leader vor dem heutigen Gegner.

Herzlichen Dank den zahlreichen Zuschauer in der Scharleten.


Die B- Mannschaft kann ihr Auswärtsspiel gegen Gammen ebenfalls gewinnen. Mit einer soliden Leistung konnten die 4 Punkte mit nach Hause genommen werden. Gerhard Fredi überzeugte mit sehr guten 69 Punkten.


6. Runde Meisterschaft Rüderswil

Bei blauem Himmel und Gegenwind gewinnen wir auswärts in einem zügigen Spiel gegen Rüderswil. Etwas ersatzgeschwächt zeigten wir eine durchzogene Leistung am Bock. Trotzdem waren es in der Endabrechnung 24 Punkte mehr. Im Ries war es einmal mehr eine sehr starke Leistung. Der Gastgeber musste sich leider kurz vor Ende  eine Nummer schreiben lassen und gewannen so keine Rangpunkte. Roos Marco gewinnt die 26 Rangpunkte mit 87 Punkten.


5. Runde Meisterschaft Belp-Toffen A/Ferenberg

Im Spitzenkampf gegen Belp-Toffen A zeigen wir bei Gegenwind, eine sehr starke Leistung. Am Ende waren es 121 Punkte mehr als unser Gegner. Ein Geschoss im Zieli 6 und eine Schraube im Zieli 3 mussten noch entschärft werden, damit wir uns die 4 Rangpunkte sichern konnten. Roos Marco gewinnt die 26 Rangpunkte mit 77 Punkten, vor Leibundgut Daniel(76) und Aerni Michael(73).

Die B-Mannschaft verliert auswärts gegen Ferenberg. Nebst weniger Punkten, musste noch ein 16er unterstrichen werden. Somit blieb man das erste Mal ohne Punkte diese Saison. Hädener Fabian überzeugte mit 74 Punkten, Glauser Reto mit 69 Punkten.


4. Runde Meisterschaft Bigenthal-Walkringen A / Mülchi

Die A-Mannschaft gewinnt bei bewölktem Himmel und gegen Ende des Spiels mit etwas Regen auch das vierte Spiel in der diesjährigen Meisterschaft. Mit einer guten Leistung, hatten wir am Ende über 200 Punkte mehr als unser Gegner. Neu liegen wir mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Gerhard Timon und Roos Marco teilten sich die 26 Rangpunkte mit 78 Punkten. 

Die B-Mannschaft konnte das erste Mal in dieser Saison ihr Ries sauber halten. Trotzdem gab es auch diesmal nur 2 Rangpunkte zu gewinnen. Mit der Schlagleistung kann man einmal mehr nicht zufrieden sein und so hatte Mülchi 26 Schlagpunkte mehr in der Endabrechnung. Gerhard Fredi und Gerhard Robert waren mit 61 Punkten die besten Mättenwiler. 



3. Runde Meisterschaft Zauggenried-Kernenried A

Bei typischem Aprilwetter gewinnen wir zuhause gegen Zauggenried-Kernenried A. Wechselnde Sichtbedingungen machte die Riesarbeit nicht einfach. Mit einer kämpferischen Leistung und zwei Rettungsaktionen beim Zieli 3 + 8, konnte der dritte Sieg im dritten Spiel  eingefahren werden. Roos Marco gewinnt die 26 Rangpunkte bei zähen Bedingungen mit guten 78 Punkten. 


2. Runde Meisterschaft Obergerlafingen A

Bei wiederum sehr angenehmen Frühlingstemperaturen können wir im zweiten Spiel, den zweiten Sieg feiern. Schlussendlich fiel dieser deutlich aus, dank einer Leistungssteigerung im zweiten Umgang. Die Riesarbeit war wiederum sehr stark, so dass es keine heiklen Situationen gab. Aerni Michael gewann die 26 Rangpunkte mit 77 Punkten. Gerhard Marcel konnte sich nach der Vorwoche rehabilitieren und war vor Roos Marco mit 76 Punkten der zweithöchste Spieler auf dem Platz. 


1. Runde Meisterschaft Winterthur A

Bei angenehmen Frühlingstemperaturen und guten Sichtbedingungen starteten wir in die diesjährige Meisterschaft. Mit einer starken Ries- und einer soliden Schlagleistung gewinnen wir das Spiel. Die Gäste zeigten eine gute Leistung, nutzten die besseren Bedingungen im 2. Umgang fast aus und verloren ein spannendes Spiel nur knapp um 17 Punkte. Gerhard Timon und Roos Marco waren die besten Mättenwiler mit 79 Punkten.


Oberaargauer Wanderhorn Obersteckholz

Beim diesjährigen Wanderhorn in Obersteckholz gewinnen wir mit dem 3. Rang eine Glocke, trotz einer Nummer im Feld 2. Bei kühlen und zähen Bedingungen benötigte es 59 Punkte für di Auszeichnung. Aerni Michael, Gerhard Marcel und Leibundgut Daniel klassierten sich in den Top 10. Manz Lukas wurde mit 32 Punkten bester Nachwuchshornusser.


Eidg. Gruppenfinal in Biel-Schwadernau

Die Gruppe 1 schied bereits beim Grossen Final wegen einer Nummer aus. Umso ärgerlicher war die Nummer, hatte man doch das 3. höchste Total bei den Schlagpunkten. Die Gruppe 2 machte es besser und stiess mit einer souveränen Riesleistung bis in den Meisterfinal vor. Dort reichte es für den 5. Schlussrang.


Nachwuchs Oberaarg. Wanderhorn und Aarg.-Luz. Hornussertag

Beim Oberaargauer Wanderhorn feierten Manz Lukas und Schärer Ivan einen Doppelsieg in der 3 Stufe. Kupferschmid Yves belegte den 3. Rang in der 2 Stufe. Am nächsten Tag am Aargauer Luzerner Hornussertag gab es erneut Podest Ränge mit jeweils dem 3. Rang von Manz Lukas und Kupferschmid Yves. Die Ranglisten sind unter Feste 2023 abrufbar. 




Interkantonales Fest Gondiswil

Die Wetterprognosen waren miserabel aber der Wettergott meinte es gnädig und wir konnten trocken bis am Ende durchspielen.Mit einer guten Leistung belegen wir den 5. Schlussrang und gewinnen eine Glocke. Eine noch bessere Klassierung verspielten wir im letzten Umgang, als sich der eine oder andere nicht sauber getroffene Streich einschlich. 
Aerni Michael zeigte eine starke Leistung und wird mit 129 Punkten 2. in der Einzelwertung. Leibundgut Daniel mit 116 Punkten (24.) und Gerhard Marcel 114 Punkten (29.) gewinnen einen rangierten Kranz. Weitere Kranzgewinner für welchen es 101 Punkte brauchte, waren Wullschleger Joel, Gerhard Timon, Scheidegger Sandro, Lerch Fabian und Gerhard Roger. Zusätzlich konnten 5 Zweitauszeichnungen gewonnen werden.  


2er Verbandsfest Gondiswil

Die A-Mannschaft startete stark im Anhornussen und belegte am Mittag den 2. Zwischenrang hinter Höchstetten A. Im Ausstich musste aber bereits der allererste Streich im Feld 11 unterstrichen werden. Somit waren die Chancen auf ein Horn vorbei. Aerni Michael mit 128 Punkten erreichte die Top 10 mit dem 7. Schlussrang. Weitere Kranzgewinner waren Roos Marco, Leibundgut Daniel, Gerhard Timon, Wullschleger Joel, Gerhard Marcel, Gerhard Roger und Nussbaum Martin. Weitere 7 Spieler konnten die Zweitauszeichnung gewinnen.
Die B-Mannschaft gewinnt dank einer starken Leistung im Ries mit dem 3. Schlussrang ein Horn in der 3. Stärkeklasse. Bei den Einzelschlägern konnte einzig Kunz Robin einen Kranz gewinnen. Schärer Ivan wurde bester Nachwuchshornusser.


Gruppenmeisterschaft/Aargauer Luzerner Hornussertag

Bei der Ausscheidung des OZHV für den Gruppenfinal in Biel-Schwadernau qualifizierte sich mit dem 3. Schlussrang Mättenwil-Brittnau 1 und mit dem 7. Rang Mättenwil-Brittnau 2 für diesen Anlass.
Am Aargauer Luzerner Hornussertag belegte die A- Mannschaft den 2. Schlussrang. Aerni Michael holte sich den Tagessieg mit 85 Punkten. Die B- Mannschaft belegte den 3.Schlussrang in der 2.Stärkeklasse.
Ranglisten


Oberaargauer Wanderhorn 

Bei Seitenluft und teils regnerischem Wetter belegte die A-Mannschaft wegen einer Nummer den 5. Platz in der 1.Stärkeklasse  und die B- Mannschaft den 3. Rang in der 2.Stärkeklasse. Bei den Einzelschlägern gewann Aerni Michael mit 83 Punkten. Den 3. Rang belegte Gerhard Timon ebenfalls mit 83 Punkten. Leibundgut Daniel (5.) und Roos Marco (7.) klassierten sich ebenfalls in den Top 10.

Meisterschaft Zauggenried-Kernenried A

Ersatzgeschwächt reisten wir zum letzten Meisterschaftsspiel nach Zauggenried-Kernenried. Trotz der Abwesenheit von 4 Leistungsträgern konnten wir mit einer guten Leistung das Spiel gewinnen und uns den 2. Schlussrang in der diesjährigen Meisterschaft sichern. Aerni Michael mit starken 89 Punkten gewann die 26 Rangpunkte.
Mit Roos Marco, Aerni Michael, Gerhard Marcel und Leibundgut Daniel, konnten sich 4 Spieler in den Top 50 bei den Einzelschlägern klassieren.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns das ganze Jahr unterstützt haben. Sei es vor Ort als Zuschauer oder sonst in einer Form. DANKE VÖU MOU!!!

Meisterschaft Rütschelen A / Meisterschaft Reinach

Die A- Mannschaft verliert ihr Spiel zuhause gegen Rütschelen wegen einem schwierig zunehmenden Nouss im Feld 2. Bei starkem Gegenwind konnte dank der deutlich besseren Schlagleistung noch 1 Punkt gewonnen werden. Roos Marco gewinnt die 26 Rangpunkte mit 74 Schlagpunkten.
Die B-Mannschaft gewinnt ihr Heimspiel gegen Reinach und kann somit den Aufstieg in die zweite Liga feiern. Bester B-Spieler war Baumann Hannes mit 63 Punkten.



Meisterschaft Sinneringen-Vechigen A

Bei leichtem Gegenwind und blauem Himmel gewinnen wir auswärts in Sinneringen. Im Ries zeigten wir eine konzentrierte Leistung, waren es doch nicht einfache Verhältnisse. Am Bock zeigten wir bis auf 3-4 Streiche eine solide Leistung. 
Somit stehen wir 2 Runden vor Schluss immer noch auf dem 2. Rang, hinter dem punktgleichen Schüpbach.
Aerni Michael zeigte eine starke Leistung mit guten 86 Punkten und gewann die 26 Rangpunkte.


Möri schaltanlagen-Cup

Auswärts gegen Winistorf-Seeberg gewinnen wir mit einer soliden Leistung das Viertelfinale. Im Halbfinale ist der nächste Gegner Epsach.



Meisterschaft Winistorf-Seeberg A

Bei wechselnden Windverhältnissen und warmen Temperaturen gewinnen wir zuhause gegen Winistorf-Seeberg. Mit einer starken Leistung im Ries und einer soliden Leistung am Bock verdienten wir uns die 4 Punkte. Roos Marco gewann mit 86 Punkten überlegen die 26 Rangpunkte.



Möri Schaltanlagen-cup

Mit einer starken Leistung im Achtelfinale des Cup, gewinnen wir zuhause gegen Oberönz-Niederönz souverän. Im Viertelfinale heisst der Gegner Winistorf-Seeberg.



Meisterschaft Oschwand-Biembach A/ Meisterschaft Grafenried-Jegenstorf

Bei schwierigen Sichtverhältnissen gewinnen wir auswärts in Oschwand. Mit einer soliden Leistung am Bock, welche im zweiten Umgang noch gesteigert werden konnte, sicherten wir uns die 4 Punkte. Roos Marco mit 86 Punkten gewann die 26 Rangpunkte vor Leibundgut Daniel(82) und Aerni Michael(79).
Die B-Mannschaft verliert ihr Spiel gegen Grafenried-Jegenstorf. Nebst einer Nummer, welche im Feld 12 unabgetan zu Boden fiel, waren am Ende auch weniger Schlagpunkte auf dem Konto. So gab es den ersten "Nuller" in dieser Saison. Bester B-Spieler war Hädener Fabian mit 67 Pkt.